Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Seitenleiste

Inhaltsverzeichnis

Allgemein

P-CAD

S-CAD

Webinare/Filmanleitungen

Installation

Fragen und Antworten

Weitere Funktionen

Was ist neu

erste_schritte

Erste Schritte

Zeichnungsbeginn Dank der durchgehenden gleichen Bedienung sind Sie in kürzester Zeit in der Lage, Installations- und Stromlaufpläne sowohl für sich als auch für ihre Kunden zu erstellen. Gleichzeitig wird Ihnen automatisch die Mengenliste generiert. Die Einfachheit für den Anwender ist mit der Vielseitigkeit der Vorlagedateien gewährleistet. Als Vorlage verwenden Sie PDF-, DXF-, DWG- und JPEG-Dateien, sowie alle gängigen Bildformate oder scannen eine Vorlage ein. So einfach beginnen sie mit dem Zeichnen: Sie öffnen die gewünschte Vorlage, eine Zeichnung Ihres Architekten, ein eingescannter (auch alter) Plan oder sogar eine Fotografie. Je nach Bedarf kann der Plan in Graustufen eingefärbt und auch gedreht werden. Dann vermessen Sie eine Linie mit bekannter Länge. Dies ist die einzige Kalibrierung welche in HEMAG-CAD vorgenommen wird - und schon können Sie mit dem Zeichnen beginnen. Da das Programm mit freiem Massstab funktioniert, müssen Sie keine lästigen Umrechnungen vornehmen; diese wird automatisch gemacht. Beim Ausdruck kann Ihre Zeichnung in jedem Massstab ausgegeben werden.

Nach betätigen des Knopfs ‚PDF Grundriss öffnen‘ (Bsp.) können Sie einen PDF Grundriss öffnen und erhalten folgendes Bild:

Hier kann bei mehrseitigen PDFs die Seite gewählt werden oder bei DXF/DWG- Dateien eine View. Der Plan kann ebenfalls gewechselt werden und natürlich kann der Plan zum Bearbeiten übernommen werden.

Sollte der Plan gedreht werden, kann dies auch hier geschehen. Besonders hervorzuheben ist, dass der Drehwinkel mit den Cursortasten Aus-/Ab verändert werden kann.

Bei den meisten Formaten wählen Sie hier die Planbeschleunigung. Diese beeinflusst die Programmgeschwindigkeit mithilfe der Farbtiefe; Die ausgewählte Papiergrösse entspricht so der Plangrösse. Sind also grosse Pläne vorhanden, diese mit A0 verwenden, wird jedoch lediglich ein Zimmer gestaltet reich A5.

Möchten Sie einen anderen Plan wählen, so benützen Sie dazu den Knopf ‘Plan wechseln’

Ist Ihre Planvorlage riesig, so kann diese mit der Grobbearbeitung bearbeitet werden. Damit ist es möglich Umgebungen auszuschneiden oder Räume direkt zu entfernen.

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden. Außerdem bestätigen Sie, dass Sie unsere Datenschutzerklärung gelesen und verstanden haben. Wenn Sie nicht einverstanden sind, verlassen Sie die Website. Weitere Information
erste_schritte.txt · Zuletzt geändert: 2019/06/21 11:23 (Externe Bearbeitung)